schule mit respekt.

teachers are respectable only as they respect

Herausforderungen

Sanktionssackgassen und Verstehenschancen.

Sie provozieren, sie widersetzen sich, sie stören, sie ärgern, sie mobben, sie fordern heraus. Die so genannten „Problemschüler“ rauben vielen Lehrern den letzten Nerv und bringen sie an ihre Grenzen. Die meisten Schulen haben ausgeklügelte Reaktionskataloge entwickelt, um das abweichende Verhalten dieser Schüler zu sanktionieren. Auf Ermahnungen folgen Strafaufgaben oder -Dienste, Disziplinarkonferenzen und wenn nichts mehr geht, bleibt nur noch der Schulverweis. Andere Lehrer, die die Hoffnung nicht aufgeben wollen, begeben sich […]

Weiterlesen →

Regelverstoß.

„Das Betreten des Geländes ist Unbefugten verboten – Eltern haften für ihre Kinder“, las ich heute morgen auf einem Baustellenschild. Die Eltern werden dabei allerdings nicht für das bloße Spielen ihrer Knirpse auf dem Gelände zur Verantwortung gezogen, sondern wenn es zu einem Schaden kommt und sie nachweislich ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Haben eigentlich auch Schüler für ihre Mitschüler eine Aufsichtspflicht? Bei einem Vorfall, der mir kürzlich zugetragen wurde, scheint […]

Weiterlesen →

Kränkung durch fehlende Anerkennung.

In kaum einem Beruf sind Burnout und andere Belastungssyndrome weiter verbreitet als im Lehrerberuf. Aber warum wird dieser Beruf vielfach als so außergewöhnlich stressig erlebt? Die individuellen Gründe sind zahlreich und vielfältig. Aus Sicht des Psychotherapeuten und Buchautors Joachim Bauer wird das hohe Stresslevel bei Lehrern vor allem durch das unausgewogene Verhältnis von Verausgabung und Anerkennung verursacht. Eine geringes Maß an Wertschätzung stehe stetig steigenden fachlichen, körperlichen und psychologischen Anforderungen gegenüber […]

Weiterlesen →

Noten mit Respekt.

Respektvolle Noten – ist das nicht schon ein Widerspruch in sich? Kann die Reduzierung eines Menschen auf eine Zahl respektvoll sein? „Die Note bezieht sich doch nur auf die Leistung“, werden jetzt vielleicht einige sagen, „eine schlechte Note ist doch keine Respektlosigkeit gegenüber der Person ansich.“ Sehen das die Schüler auch so? Eine Studie zu kränkendem Verhalten von Lehrpersonen von Krumm & Weiß (2005) – siehe auch Machtgebrauch – zeigt, […]

Weiterlesen →

Machtgebrauch.

Gewalt in der Schule – ein Thema über das man seit den 1990er Jahre viel hört und liest. Wer dabei Täter und Opfer ist, ist klar. Oder? Bis sich Volker Krumm 1997 mit dem Thema befasst, wurden sowohl in der Forschung, als auch in den Medien vor allem Schüler als die ‚Gewaltausübenden‘ angeprangert: Schüler, die ihre Fäuste oder sogar Waffen gegen ihre Mitschüler und Lehrer erheben, stehen immer wieder  im […]

Weiterlesen →

Die Jugend von heute.

Eine Dauerbeschwerde: „Ich habe keine Hoffnung mehr für die Zukunft unseres Volkes, wenn sie von der frivolen Jugend von heute abhängig sein soll. Denn die Jugend ist ohne Zweifel unerhört rücksichtslos und frühreif. Als ich noch jünger war, lehrte man uns gutes Benehmen und Respekt vor unseren Eltern. Aber die Jugend von heute will alles besser wissen und ist immer mit dem Mund vorweg.“ Hesoid (800 v. Chr.) Offensichtlich ist […]

Weiterlesen →